Ein neuartiges natürliches cholinerg für verbesserte Gedächtnisleistungsfähigkeit.✝

Mehr Infos

In Stock

Sachet of 6 tabs x 200mcg Bottle of 120 tabs x 200mcg
ThoughtFoods

9.9

This product will soon be discontinued on ThoughtFoods, we encourge you to use our sister site Orbivit, where you can pay using credit card with PayPal.



share

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels Sie bis zu 4 iQ points. Ihr Warenkorb hat insgesamt 4 Punkte die in einen Gutschein im Wert von umgerechnet werden können 0,80 €.


Was ist Huperzine A?

Huperzine A (auch als Selagine bekannt) ist ein natürlich vorkommendes Alkaloid das aus Bärlappgewächsen der Huperziceae Familie extrahiert wird. Derzeit ist Huperzine A eines der am beliebtesten Gedächtnisleistungssteigernden Ergänzungsmitteln auf dem Markt. Huperzine A wird zur Behandlung von Alzheimer, Demenz und anderen neurologischen Erkrankungen eingesetzt. Positive Veränderungen wurden jedoch auch bei Personen die nicht unter mentalen Beeinträchtigungen litten beobachtet. Ein Experiment an gesunden jugendlichen zeigte zum Beispiel das Huperzine A die Gedächtnisleistungsfähigkeit stark verbesserte.

Da Huperzine A hocheffektiv und konzentriert ist sind nur kleine Mengen erforderlich (siehe unten). Seit kurzem wird Huperzine A in verschiedenen beliebten Nootropika-Rezepturen benutzt.  

Huperzine A wirkt indem es ein Acetylcholin-zersetzendes Enzym hemmt. Acetylcholin ist ein äußerst wichtiger neurotransmitter der in viele kognitiven Abläufe, wie zum Beispiel, Lernvorgang, Gedächtnisvorgang und Konzentrationsvorgang, verwickelt ist. Ein niedriger Acetylcholinspiegel wird mit kognitiver Degeneration und Störungen in Zusammenhang gebracht. Außer dem Gedächtnisverlust entgegen zu wirken, steigert Huperzin A erwiesenermaßen auch die mentalen Fähigkeiten und die Konzentrationsfähigkeit.

Genau wie Alpha GPC gehört es zur cholinergen Familie. Nutzer von Nootropika bevorzugen jedoch oft Huperzine A da es weniger cholinerge Nebenwirkungen aufzeigt. Zudem hat es eine neuroprotektive Wirkung gegen Glutamattoxizität. Deshalb könnte Huperzin A auch das Gehirngewebe vor Schädigungen schützen.

Hauptvorteile:

  • Verbesserte mentale Funktionen
  • Erhöhte Gedächtnisleistungsfähigkeit
  • Gesteigerte Konzentration
  • Verbesserte Laune

Wirkungsmechanismen:

Nach der oralen Einnahme ist es nach etwa 15 Minuten im Blut nachweisbar und erreicht nach etwa 70 Minuten, nach der Einnahme, den Höchststand. Dies ist im Vergleich zu einigen anderen Nootropika relativ schnell. Außerdem scheint die Halbwertzeit auch lang zu sein. Huperzine A ist ein Acetylcholinesterasehemmer und hilft die Acetylcholin Mengen im Gehirn zu Regulierern. Ein niedriger Acetylcholinspiegel wird oft mit kognitiver Degeneration in Zusammenhang gebracht.

Empfohlene Dosierung:

Die empfohlene Tagesdosis beträgt zwischen 50 – 200 mcg und sollte in 2 gleiche Portionen aufgeteilt und eingenommen werden. Da Huperzin A wasserlöslich ist muss es nicht mit einer Mahlzeit eingenommen werden. Es wird außerdem dazu geraten Huperzin A zyklisch einzunehmen z.B. zwei Wochen und danach eine Pause.

Nebenwirkungen:

Wenn es sachgemäß eingenommen wird sollte es zu keinen unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Auch Studien an Tieren und Menschen zeigten bei Beachtung der empfohlenen Dosierung keine ernstzunehmenden Nebenwirkungen. Nebenwirkungen von denen dennoch berichtet wurden sind unteranderem: Übelkeit, Schweißausbrüche, Schwindelgefühl, Durst und Ruhelosigkeit.

Informationen zum Ergänzungsmittel:

Einnahme: 1 Tablette

Menge pro Packung: 120

Menge pro Einnahme: Huperzine A 200 mcg

Andere Bestandteile: Magnesiumstearat; Siliciumdioxid

Dieses Produkt enthält keine: künstlichen Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe, Laktose, Hefe & Gluten

Geeignet für: Vegetarier und Veganer

Warnhinweise:

  • Nahrungsergänzungsmittel sind kein ausreichender Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung
  • trocken lagern, von Kindern fernhalten
  • nicht während der Schwangerschaft oder der Stillzeit verwenden

Haftungsausschluss:

✝ Dieses Produkt ist noch nicht offiziell von der FDA (Food and Drug Association) freigegeben und ist weder für die Diagnose, die Behandlung, noch die Prävention von Krankheiten gedacht. Bitte lesen sie die Hinweise zur Rechtslage!